Freitag, 30. Juni 2017

Maya Sheperd - 50 Tage ~ der Sommer deines Lebens


Klappentext:
Der Sommer 1965 ist der letzte vor Jades 18. Geburtstag. Die Beatles regieren die Charts, Blue Jeans erobern den Modehimmel und Jade erwischt ihren Freund dabei, wie er ihre beste Freundin Katie küsst. Ihre Welt zerspringt in tausend Teile und der Sommer scheint ins Wasser zu fallen.
Jades Eltern haben überhaupt kein Verständnis für den Liebeskummer ihrer Tochter und bestehen darauf, dass sie trotz allem gemeinsam mit Katie in das bereits gebuchte Feriencamp fährt.
Doch Jade schmiedet eigene Pläne. Sie lässt sich auf einen abenteuerlichen Roadtrip ein, um vor ihren Problemen davonzulaufen. Nicht ahnend, dass die große Liebe bereits an der nächsten Kreuzung auf sie wartet.
Ein Sommer voller Träume, Hoffnungen und Herzklopfen entlang der Route 66 beginnt, bis sich ihr das Schicksal mit aller Macht in den Weg stellt …
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 390 Seiten
Verlag: Sternensand Verlag (30. Juni 2017)
ASIN: B071RF87GG
Print: 12,95 €
Ebook: 6,99€
Achtung: Dieses Buch ist vom 30.6.-7.7. für nur 2,99€ statt 6,99€ erhältlich.
 
Meine Rezension:

Die Story beginnt im Jahr 1965, da war ich noch nicht mal geplant. Umso gespannter war ich wie eine junge Autorin die noch mal über 20 Jahre später geboren ist, das Zeitlich umgesetzt hat.

Ich muss sagen Maya Shepherd hat es wirklich gut hinbekommen. Die Story fängt typisch an, es sind Ferien und alle Teens werden in ein Sommercamp geschickt, nur das Jade nicht will. aber die Eltern sind in dem Punkt nicht zu erweichen. Damit nimmt die Story ihren Lauf. Mit jeden Tag den man Jade begleitet wächst einem dieses Mädchen ein Stück mehr ans Herz, ihre manchmal doch sehr unbedarfte Art. Das Buch beschreibt sehr schön den Sommer ihres Lebens, das Glück die große Liebe gefunden zu haben und zu erfahren was es heißt mit Krankheit und Armut umzugehen. Man begibt sich mit auf die Reise quer durch das Land und erlebt mit Jade Tage des Glücks, der Aufregung, Angst und Frustration. Das Buch ist mit einer Leichtigkeit geschrieben, die aber die Tiefe und das Lebensgefühl sehr gut vermittelt. Das Ende vom Buch hat mir ganz besonders gefallen... mehr verrate ich aber nicht. Deswegen hier ein klarer Kauf und Lesetipp von mir.

Mein Fazit:
Ich durfte das Buch bereits 2015 vorablesen, daher freue ich mich heute für die Autorin das ihre Geschichte ein Zuhause im Sternensand Verlag gefunden hat. Die Charaktere sind toll beschrieben und man erlebt mit Ihnen einen tollen Sommer. Von mir gibt es eine klare Kauf- und Leseempfehlung.

Eure Jeanette
 

Nicola Strekow - Youtasia - Die Quelle der Macht

Hallo ihr Lieben,

heut möchte ich ein Buch von Nicola Strekow vorstellen.


Kurze Beschreibung:

Nur ein kleiner Teil der Erde ist noch bewohnbar: Youtasia. Dort wird das Volk der Granker in einen ungewissen Strudel voller Mysterien und Spiritismus gezogen. Unterworfen von Dämonen und in einer vergifteten gefährlichen Welt fristen sie ihr Dasein in Armut. Doch sie wissen, dass die entscheidende Schlacht um das Überleben einer der Rassen bevor steht. Geprägt von Leid, Tod und Wesen aus der Unterwelt, entsteht trotz allem eine neue Hoffnung. Sie wird die Zukunft der Granker und der Welt entscheidend beeinflussen.

Länge: 376 Seiten
ebook: 3,99 €
Taschenbuch: 12,99 €
ISBN-10: 3742702181 
ISBN-13: 978-3742702180

Link zum Buch 

Meine Meinung:

Also dieses Buch ist echt nichts für schwache Nerven, denn es hat einige (viele) Folterszenen, die es mehr als in sich haben.
Die Geschichte als solches ist nicht schlecht, sie ist zumindest sehr spannend erzählt. Es geht um Freundschaft, Gewalt und Macht.
Für mich war es allerdings auch etwas verwirrend, denn irgendwie war doch einiges an Springereien zwischen den einzelnen Personen. Die Gegenden in denen diese Geschichte spielt sind super beschrieben. 
Die Dämonen sind schon ziemlich heftig und brutal, denen möchte man echt nicht begegnen.

Zum Ende des Buches wird allerdings deutlich, dass da noch etwas nachkommt, also es wird wohl weitergehen in dieser Endzeitgeschichte.
Ich persönlich mag es nicht ganz so brutal, aber das ist reine Geschmackssache.

Wer Endzeitgeschichten mag und mit heftigen Foltereien klar kommt, für den ist das Buch sicher perfekt. 

Also wenn ihr neugierig oder interessiert seid, greift zu.

Liebe Grüße eure Bea

Dienstag, 27. Juni 2017

Hörmich 2017 - Hörspielmesse Hannover

Hallo ihr Lieben,

am Samstag war ich auf der Hörspielmesse hier in Hannover - Linden im Kulturzentrum Faust. 

Es ist eine sehr kleine Messe, aber sie ist wirklich schön. Bei dieser Messe dreht sich alles, wie der Name schon sagt um Hörspiele. Im Aussenbereich gab es Stände an denen man Hörspielkassetten, CDs sowie auch Platten kaufen und das ganze zu wirklich guten und kleinen Preisen. Ein Bühnenprogramm gab es auch, allerdings erst später am nachmittag / frühen Abend und es musste logischerweise extra Eintritt dafür gezahlt werden.



Ich hatte auch eine nette Begleitung an diesem Tag, nämlich meinen Mann, der eigentlich nicht so unbedingt Lust hatte, aber er war dennoch dabei und hatte auch ein wenig Spass.



Er hat sich dort mit den freundlichen Leuten von den "Ohrenkneifer - Packende Hörspiele " über deren Hörspiele / Hörbüchern unterhalten und es blieb nicht nur beim unterhalten, sondern es durften auch zwei der Hörspiele von ihnen mit.

Ausserdem hab ich dort noch den wirklich super netten Andreas Suchanek getroffen und mir sein Science Fiction Buch Heliosphere 2265 mitgenommen, zumindest das erste Hardcover, es gibt allerdings schon 4 oder 5 davon.


Klar es waren auch noch andere da, die ich nun aber nicht mehr so ganz zusammen bekomme, aber ich weiß ich werde im nächsten Jahr wohl wieder hingehen. Allerdings werd ich definitiv einen kleinen Handventilator dabei haben, denn es war extrem warm.

Ich hoffe ich hab euch ein wenig neugierig machen können.

Liebe Grüße eure Bea

Mittwoch, 21. Juni 2017

Fanny Bechert - Elesztrah 1 - Feuer und Eis

Hallo ihr Lieben,

heut kommt von mir die Rezension zu Elesztrah Feuer und Eis, ich hab das Buch schon vor ziemlich langer Zeit gelesen und nun vor kurzen nochmal in der neuen Ausgabe nachgelesen.


Kurze Beschreibung:

Eine verbannte Jägerin auf der Suche nach ihrem Gefährten … Ein Krieger aus den Reihen der königlichen Garde … Eine Macht, die beide untrennbar miteinander verbindet … Als die Elfe Lysanna herausfindet, dass ihr Gefährte von dem gefürchteten Flammenden Lord gefangen gehalten wird, verspürt sie nur einen Wunsch: ihn zu befreien. Dabei zählt sie auf die Hilfe ihres Clans ›Angelus Mortis‹. Mitten in den Vorbereitungen auf den bevorstehenden Kampf taucht jedoch der Elfenkrieger Aerthas in ihrem Dorf auf, mit dem sich Lysanna auf unerklärliche Weise verbunden fühlt. Liegt es daran, dass sie beide geheimnisvolle Kräfte in sich tragen, die sie gemeinsam lernen müssen, zu beherrschen? Denn ihre vereinte Macht könnte die einzige Möglichkeit sein, den Flammenden Lord endgültig zu vernichten. Doch selbst wenn ihnen das gelingen sollte, steht die wachsende Zuneigung, die zwischen Aerthas und Lysanna entsteht, unter einem ungünstigen Stern.

Länge: 460 Seiten 
Verlag: Sternensand Verlag
ISBN-10: 3906829278 
ISBN-13: 978-3906829272

Link zum Buch 

Meine Meinung:

Wenn man sich zwischen zwei wirklich wichtigen Menschen entscheiden muss, ist das echt die Qual der Wahl. Kann man überhaupt richtig entscheiden?
So eine Frage kann nur eine wirklich fiese Person stellen.

Lysannas und Aerthas Abenteuer ist absolut fesselnd und ihr Kampf schwer und spannend.
Es geht in diesem Buch nicht nur um Elfen, sondern auch noch um andere Wesen und Kräfte. Hier gibt es alles, was das Herz begehrt Liebe, Trauer, Freundschaft, Treue und nunja eben auch sowas wie Verrat. Also eben Spannung pur!

Neben dem wirklich tollen Cover, bietet diese Buch einige richtig tolle Charaktere, böse wie gute. Es ist eine sehr schön geschriebene Geschichte, in die ich ohne Probleme eintauchen konnte. Okay das Ende ist schon vielleicht einwenig gemein, aber hey was solls der zweite Teil ist schon raus, also kann man ja einfach weiterlesen.

Was soll ich noch sagen, ich liebe diese Geschichte, das war auch schon der Fall als es in der ersten Variante erschien mit einem anderen Cover. Es ist einfach absolut toll und bekommt auch eine absolute Leseempfehlung von mir.

Absolut Spannung und Emotionen pur!


Also ich wünsche euch viel Spass mit diesem Buch, falls ihr Lust darauf bekommen habt.

Liebe Grüße eure Bea

Sonntag, 18. Juni 2017

Jasmin Romana Welsch - Krieger des Lichts ~ Nihil fit sine CausaBand 1

Klappentext:
*** AUFTAKT DER KRIEGER-TRILOGIE ***
Band I - Nihil fit sine Causa:

Mia ist sechzehn und hat diese seltsame Gabe. Sie kann Gefühle „lesen“ und jeden Menschen in ihrer Umgebung sofort als Neider oder Lügner entlarven. Was sich nützlich anhört, ist im Alltag eine Bürde. Mia ist eine Einzelgängerin, die mit erschreckender Regelmäßigkeit gegen Straßenlaternen läuft, weil sie sich unter vielen Menschen kaum konzentrieren kann.
Als sie sich eines Tages verfolgt fühlt, beginnt eine Verkettung seltsamer Zufälle, die ihr Leben aus der Spur werfen. Da sind auf einmal dieses Monster und der Junge mit dem Bogen auf der Schulter, der für einen Helden viel zu viel flucht.
Als am nächsten Tag auch noch der schönste Mann der Welt bei ihr zu Hause auftaucht und sie bittet, auf sein Internat zu wechseln, steht fest, dass bald nichts mehr so sein wird früher. Raphael leitet die Ars Vivendi, eine Schule, die als Deckmantel eines uralten Ordens dient, dem Mia sich anschließen soll. Sie ist eine Wächterin – auserwählt, ihre Welt zu beschützen und Frieden zu wahren.
Engel, Dämonen, Motorräder und Schwerter, all das soll sie in ihr Leben lassen und als ob das nicht schon schwierig genug wäre, muss sie sich auch noch mit ihrem fluchenden, misslaunigen Helden herumschlagen, von dem man durchaus auch fasziniert sein könnte.
Wahrscheinlich hat ihre Aufgabe etwas mit dem Schicksal zu tun, aber das wären die Worte eines Erzengels und Mia ist vorerst nur eine Wächterin in Ausbildung, also nennt sie es: „Neuanfang"

Seitenzahl der Print-Ausgabe: 714 Seiten
ASIN: B00LQZUVE8
Print: 19,99 €
Ebook: 4,99€, Kindle unlimited Leser lesen kostenlos

Meine Rezension:
Ich habe das Buch gelesen, weil viele davon begeistert sind. Ich habe bewusst den Klappentext nicht im Vorfeld gelesen, weil ich mich überraschen lassen wollte von dem was kommt.

War es eine Überraschung, ja ich denke schon. Da ich nicht wusste was kommt, war ich sehr überrascht da es mal eine neue Sichtweise auf die Engel und Dämonen und deren Art auf der Erde zu leben ist. Die junge Mia, weiß einfach nur das sie anders ist. Sie fühlte sich nie so recht dazugehörig, bis eines Abends alles anders wird. Das ganze Leben steht plötzlich Kopf.  Es beginnt ein Kampf und das Leben und die Liebe, sie muss sich plötzlich mit dingen auseinander setzen von denen sie nicht einmal wusste das es sie gibt. Mia ist ein toller Charakter, auf einer Seite stet sie im Leben auf der anderen Seite ist sie unbedarf und sich scheinbar noch nicht so recht bewusst in was für eine Welt sie da reingeraten ist. Oder wer alles ihre Mitstreiter sind.

Das Buch endet dramatisch, anders kann man das einfach nicht sagen. Es kommt zum großen Showdown und vieles passiert. Ist damit die Geschichte um Mia und die Krieger des Lichts zu ende erzählt. Nein ganz sicher nicht... es geht weiter, dramatisch und Emotional.

Mein Fazit:
Ein sehr gelungener Auftakt. Ein kleines Manko für meinen Geschmack, das Mia scheinbar so garnicht die Namen der Engel mit den Handelnden Personen in ihrem Umfeld in Verbindung bringen kann. Denn auch wenn ich nicht wirklich christlich erzogen wurde, weiß man um die dei bekanntesten Namen der größten Engel. Was ich zum Anfang irritierend fand, ist die enge Bindung zu einigen Charakteren und Mia. Das klärt sich zum Glück im Laufe der Geschichte auf. Eine spannende Geschichte, viele Charaktere die man in den folge Bänden hoffentlich noch besser kennen lernt und Mia die sich in dieser neuen Welt zurecht finden muss.

Eure Jeanette

Liv Keen - Las Vegas Millionaires Club - Lee

Klappentext:
Millionär. Smart. Scharf auf die Schwester des besten Freundes.

Nachdem der Hotelmagnat Lee Campbell in seine Heimatstadt Las Vegas zurückkehrt, weiß er, dass er sich bedingt durch seine dunkle Vergangenheit in die Höhle des Löwen begibt. Als er jedoch in der Stripperin Faye Reesa, die kleine Schwester seines ehemals besten Freundes, wiedererkennt, ist er zwischen Entsetzen und ihrer unglaublichen Anziehungskraft hin- und hergerissen. Der Wunsch, Reesa zu helfen, zwingt Lee, sich erneut mit den Dämonen seiner Vergangenheit anzulegen. Dabei stellt er vor allem eins fest: Die Bosse der Unterwelt vergeben nie …

***Eine heiße Novelle voller Leidenschaft und Gefühl mit ca. 170 Normseiten.***
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 200 Seiten
ASIN: B071KVVPQL
Print: --
Ebook: 2,99 €, Kindle Unlimited Leser lesen kostenlos
Meine Rezension:

Wow was soll ich sagen, Gefühlvoll, dramatisch, Herzergreifend... das sind nur einige Worte die mir zu der Novelle einfallen. Actionreich würde auch noch passen. Ich muss sagen, was die Spannung und die Emotionen betrifft, hat Liv Keen mit dieser Novelle keine Mühen und Ideen gescheut. 

Das Buch beginnt recht typisch für den Millionärs Club, nach dem ersten Erwachen begeben sich die Jungs in einen Nachtclub. Und da fängt die eigentliche Geschichte erst an. Der Leser wird schnell mitgenommen auf die Reise zwischen Liebe, Drama und Menschen die nicht wirklich was gutes wollen. Die Charaktere überzeugen durch ihr Auftreten und handeln.

Mein Fazit:
Eine gelungene Novelle, die trotz der Kürze den Leser einspannt und mitnimmt. Die Charaktere sind toll dagestellt und es mach einfach Spass sie in ihrer Geschichte zu begleiten. Liv Keen hat es geschafft auf wenigen Seiten eine LIebesgeschichte mit Tiefe und Inhalt zu zaubern. Von mir gibt es eine Kauf- und Leseempfehlung!

Eure Jeanette

Samstag, 17. Juni 2017

Marie Force - Wohin das Herz mich führt

Klappenext:

Die berührende Fortsetzung von »Vergiss die Liebe nicht« ‒ Band 2 der ersten Romanreihe der Bestsellerautorin Marie Force.
Clare Harrington ist nach drei Jahren aus dem Koma erwacht ‒ ein medizinisches Wunder. Doch was seitdem passiert ist, war alles andere als wunderbar: Ihr perfektes Leben liegt in Scherben, ihre Ehe steht vor dem Aus. Nun ist es an Clare, herauszufinden, was die Zukunft für sie bereithält.
Kurzentschlossen entscheidet sie sich für einen Szenenwechsel und fährt nach Vermont, um ihrem Bruder einen Gefallen zu tun und die Renovierungsarbeiten an seinem Haus zu überwachen ‒ und trifft dabei den so attraktiven wie faszinierenden Aidan.
Währenddessen ist ihre achtzehnjährige Tochter Kate, eine talentierte Sängerin und Songwriterin, entschlossen, das ihr von ihren Eltern zugestandene Jahr zu nutzen und ihren Traum von einer Karriere in Nashville wahrzumachen. Wer hätte ahnen können, dass sie sich dort in einen viel älteren Mann verliebt ‒ ausgerechnet einen alten Studienfreund ihres Vaters

Seitenzahl der Print-Ausgabe: 450 Seiten
Verlag: HTJB, Inc. (2. Mai 2017)
ASIN: B06XCYPZ37
Print: 12,83 €
Ebook: 4,99 €


Meine Rezension:

Die Geschichte rund um die Familie geht weiter, in diesem Buch lernen wir Clare Harington und ihre Beweggründe aus Band 1 besser kennen. Aber nicht nur das, auch die jüngere Tochter Kate bekommt im zweiten Buch mehr Raum für sich und ihr Leben.

Eigentlich sind das zwei Geschichten in einem Buch, was ich etwas schade finde. Denn sowohl Clare´s Leben als auch Kate´s Story sind es wert erzählt zu werden. Die Geschichte um Clare und Aidan fand ich dabei tiefgründiger, hätte ich doch gerne noch mehr erfahren. Gerade von Aiden, ein toller Charakter den die Autorin geschaffen hat. Er ist beim Lesen einfach ein sympathischer Kerl, obwohl er zu Anfang eher der stille grummelige Typ ist.
Auch die Art wie Clare wieder in ihr eigenes leben zurück findet, ist Emotional beschrieben.

Die Geschichte um Kate, ist eher eine Nebenhandlung. Nimmt dabei dennoch viel Raum ein, da es nicht nur um die eigene Wünsche geht. Sondern auch um die erste große Liebe. Dieser Handlungsstrang ist meines Erachtens noch nicht zu Ende.

Mein Fazit:
Zwei wirklich schöne Geschichten, ich hätte mir mehr Raum für Clare und Aiden gewünscht. Die Geschichte um Kate, nur am Rande, dann ausführlicher in einem eigenen Roman. Denn da ist noch ganz viel was mich als Leser interessiert! Tolle Charaktere, Emotionen die Greifbar sind. Ein schöne Fortsetzung zum Band 1.

Eure Jeanette

Freitag, 16. Juni 2017

Jeanne Winter - Impure


Hallo ihr Lieben,

einen wundervollen Freitag wünsche ich euch und starte den Tag mit der Rezi zu Jeanne Winters Buch Impure.


Kurze Beschreibung:
Avery ist anders als die Mädchen in ihrem Alter. Seit ihrer Kindheit ist sie blind und widmet sich der Musik. Als sie eines Tages auf ihrem Piano spielt, spürt sie intuitiv, beobachtet zu werden. Doch sie ahnt nicht, dass ihre Lieder den Dämon Seth auf den Plan rufen.
Seth will ihre reine Seele haben und schleicht sich als Mensch in Averys Leben. Doch schon bald befindet er sich selbst in einem Konflikt zwischen seiner dämonischen Seite und etwas, das er zuvor nicht kannte: Liebe.


Länge: 406 Seiten
Ebook: 0,99 € 
Abonutzer: kostenlos
ASIN: B072MVXDQT

Link zum Buch 

Meine Meinung:
Was ist wohl besser / ehrlicher: ENGEL ODER DÄMONEN?
Ganz ehrlich, ich kann diese Frage nicht beantworten, zumindest nicht für dieses Buch.

IMPURE ist ein schönes und fantastisches, sowie auch romantisches Buch in dem man sich schwarz und weiß gegenüber sieht. Aber gibt es da nicht noch mehr als schwarz und weiß? Grau vielleicht?? Lest selbst und macht euch euer eigenes Bild.

Ich kann euch sagen, dass es Spaß macht dieses Buch zu lesen, es liest sich nämlich klasse. Es hat keine Stolper- oder Kaugummistellen, es liest sich einfach flüssig.

Es gibt in dieser Geschichte interessante Charaktere und Charaktere denen man den Hals umdrehen möchte.

Lasst euch entführen und erlebt Averys Geschichte.

Es lohnt sich absolut!!!


Viel Spass beim Lesen.

So das war es für heute ich wünsche euch einen schönen Tag.

Liebe Grüße eure Bea

Donnerstag, 15. Juni 2017

Petra Teske - Mein Herz funkt: SOS ich liebe dich

Hallo ihr Lieben,

hier kommt wie gestern angekündigt die Rezension / Buchvorstellung zu "Mein Herz funkt: SOS ich liebe dich von Petra Teske.

Kurze Beschreibung:

Willkommen an Bord der Merida! Wir freuen uns, Sie auf dieser einzigartigen und unvergesslichen Kreuzfahrt begrüßen zu dürfen. Es erwartet Sie ein Millionär auf Abwegen und eine Hostess, deren letzter Traumprinz sich mal wieder als Frosch entpuppt hat. Lichten Sie mit nur wenigen Klicks den Anker und stechen Sie gemeinsam mit uns in See, um an dieser amüsanten und verwechslungsreichen Reise teilzunehmen. Volle Kraft voraus!

Millionär Jerome Barcley geht gezwungenermaßen mit seiner Mutter auf Kreuzfahrt. Er ist an ein Versprechen gebunden, das er seinem Vater einst gab, und muss nun an Bord der Merida das Herz der Tochter des erfolgreichen Unternehmers Mr. Miller erobern. Doch dann trifft Jerome auf die Hostess Valerie, die alle Pläne gehörig durcheinander wirbelt ...

Länge: 358 Seiten
Ebook: 0,99 € (Angebot)
Ebook: 2,99 € (Normalpreis)
Asin: B072KK8QHH

Link zum Buch 


Meine Meinung:

Ja ich weiß, es ist schon wieder ein Liebesroman, aber was soll ich machen, wenn diese wunderbare Autorin soetwas schreibt wird es gelesen. Ja auch von mir der bekennenden Fantasyliebhaberin.
Und jede einzelne Zeile ist es absolut wert gelesen zu werden.
Es ist wieder so toll geschrieben das man, wenn man nicht schlafen müsste es an einem Stück durchlesen könnte.

Oh man in diesem Buch gibt es Charaktere zum Haare raufen. Auf einige kann man ja so einen richtigen Hass entwickeln. Andere wiederum sind einfach nur toll.

Man durchlebt beim lesen ja echt einiges Wut, Hass, Freude und auch Schadenfreude. Zum Ende hin leidet man auch ein Stück weit mit und stellenweise ist es fies.

Dieses Buch ist wie jedes Buch von dieser Autorin absolut Klasse! 


Hier gibt es eine absolute Leseempfehlung von mir.

Viel Spass beim Lesen und noch einen schönen Tag.

Liebe Grüße eure Bea 

Mittwoch, 14. Juni 2017

Buchparty: Petra Teske - Mein Herz funkt: SOS ich liebe Dich

Hallo ihr Lieben,

heute haben wir mit Petra Teske eine Buchparty zu ihrem neuen Liebesroman:


Mein Herz funkt: SOS ich liebe dich

In diesem Buch geht es unter anderem um Jerome Barcley, zu ihm werde ich euch hier einen kleinen dreiteiligen Steckbrief zeigen.





Ich wünsche euch noch viel Spass bei unserer Party, morgen gibt es dann die Rezension dazu.

Liebe Grüße eure Bea

Montag, 12. Juni 2017

Blogtour - Jeanne Winter - Impure

Guten Morgen ihr Lieben,


heute pausiert die Blogtour bei uns und wir haben das 
Vergnügen mit Seth und Avery, die uns gern ein paar Fragen
 beantworten wollen. 

Hallo ihr zwei! 

So Seth erstmal zu dir:

Was fasziniert dich so an Avery?

Ich könnte dich genauso gut fragen, was dich an deinem Freund oder Ehemann fasziniert. Und du wirst mir das sagen, was alle glücklichen Menschen in einer Beziehung sagen werden: Er passt auf mich auf, er ist immer für mich da und so weiter ... Na, erkennst du ein Muster? Natürlich, weil Beziehungen alle gleich seid. Weil Menschen alle gleich sind. Und Avery ist es eben nicht. Sie ist blind, spielt trotzdem Klavier und schafft es dabei Töne zu gewaltigen Emotionen zu formen. Sie hat mit diesem Handicap einen so kleinen Rahmen, den sie eigentlich nur nutzen kann und trotzdem versucht sie das beste heraus zu holen. Sie hat sich nicht von der Welt, von eurer Politik und Wirtschaft, die eh niemand versteht, verderben lassen. Wie kann man so jemand ungewöhnliches und reines nicht faszinierend finden?

Ja Seth damit könntest du recht haben, ich denke so in etwa wäre meine Antwort

Wenn du 3 Wünsche frei hättest, was würdest du dir wünschen?

Früher war ich derjenige, der Wünsche erfüllt hat. Natürlich gegen einen gewissen Preis *lächelt schief und überlegt dann*.

- Ich denke, ich hätte Avery als Kind nach ihrem Unfall gerne beobachtet. Als Wunsch formuliert, muss die Zeit also zurückgedreht werden. Mich hätte interessiert, wie sie ihre ersten Schritte in einer großen und dunklen Welt ohne ihre Eltern gemacht hat und zu der Frau geworden ist, die ich heute kenne.

- Dann würde ich mich definitiv von der Hierarchie befreien, die mich an meine Großfürstin bindet. Aber ihr Menschen kennt das sicherlich. Wer von euch untersteht schon gerne einem Chef?
- Wo ich gerade darüber nachdenke ... Manche menschlichen Gegebenheiten sind mir vollkommen fremd, obwohl ich mal selber einer war. Manchmal frage ich mich, wie ich damals war. Was ich gemacht habe. ... Kann man das als Wunsch werten?


Gibt es etwas was du von der Autorin nicht gut fandest?

Sie hat mir Gefühle angedichtet. Ausgerechnet mir. Andererseits wäre dadurch das mit Avery niemals passiert ... Belassen wir es einfach dabei.
Du hast die Chance in einer anderen Geschichte mitzuspielen, welche wäre das? Warum?

Tatsächlich hätte mich ein Auftritt in Shakespeares Romeo und Julia interessiert. Julia war ziemlich gottesgläubig und rein von ihrer Seele. In der Hinsicht erinnert sie mich wirklich an Avery. Ich fragte mich, ob Julia ihre Seele an mich verkauft hätte, um ihren Mann vor dem Tod zu retten.

Du bist ja nun doch schon ein paar Tage älter, gibt es etwas was du bisher noch nicht gemacht hast, aber du gern mal machen würdest?

Ich bin absolut unmusikalisch. Trotzdem würde es mich interessieren, wie Avery reagieren würde, wenn ich ein Instrument beherrschen könnte.
Avery:

Was findest du an Seth so toll?

Es ist schwer sowas in Worte zu fassen. Aber er passt auf mich auf. Er ist für mich da. Ich mag seine Stimme und ich liebe seinen Geruch. Seine Körperwärme *errötet*. Er hat mich nie aufgegeben, egal, welche Probleme er hatte. Seth gibt mir nicht das Gefühl, dass ich ein Defizit in irgendeinem Lebensbereich hätte. N-natürlich hat er auch einige Fehler, aber die haben wir doch alle, oder nicht *lächelt*?
Schreckt dich der Altersunterschied nicht ab?

Nein, das tut er nicht. Ich glaube aber, dass es daran liegt, dass er mir gar nicht so bewusst ist *lacht*. Und er wirkt natürlich auch nach außen nicht so alt *kichert*.

Gibt es etwas was du Alexander gern noch gesagt hättest?

*lächelt ein wenig traurig* Da sind viele Dinge, die ich ihm gerne noch gesagt hätte. Das ich endlich verstehe, was er ist … Ich würde ihm auch gerne dafür danken, dass er ein Leben lang auf mich geachtet hat und er mir die Tür für eine unfassbare Zukunft geöffnet hat.

Was würdest du denn gern mal sehen?

Seth hat mir gezeigt, wie es ist an einem See zu sein. Jetzt würde ich noch gerne das Meer und den Strand sehen. Mit Seth an meiner Seite würde ich die ganze Welt erkunden wollen! Ich möchte sehen, wie Kimonos in Japan getragen werden. Ich möchte sehen, wie der Eifelturm in Frankreich aussieht, von dem meine Grandma mir erzählt hat und noch so vieles mehr.

Wie war das Konzert für dich?

Es war so aufregend. Ich hatte das Gefühl in einem Meer aus Applaus zu ertrinken. Gleichzeitig hatte ich große Angst. Ich habe noch nie vor einer großen Menschenmenge gespielt oder auf einer Bühne gestanden. Als ich vorne stand, habe ich die Wärme der Masse gespürt. Ihre Atemzüge gehört. Gespürt, wie mich alle angesehen haben. Und obwohl es so viele Menschen waren, war es so ruhig, das man eine Stecknadel hätte fallen hören können. Im selben Augenblick dachte ich aber auch, dass das Licht der Scheinwerfer meinen Körper zum Schmelzen bringt. Es war eines der aufreibendsten Erlebnisse meines Lebens.

Was war schwieriger für dich: Das Vorspielen oder das Konzert?

Ich denke das Konzert. Durch das Vorspiel wusste ich zwar, wie die Bühne aufgebaut ist, aber das hatte mich nicht auf die Menschenmasse vorbereitet, die beim Konzert anwesend war.
Was magst du neben den Klavier spielen noch sehr gern?
Ich höre sehr gerne Musik und liege dabei auf der Couch. Ich male mir dann aus, was die Komponisten und Interpreten zu dem Zeitpunkt empfunden haben. Durch Musik drückt man immer einen Teil seiner Persönlichkeit aus und irgendwie habe ich das Gefühl, den Menschen dann auf einer gewissen Ebene kennenzulernen. Auf meiner Couch *lacht*.

Vielen Dank, das ihr beiden euch Zeit für uns genommen habt, es war echt nett mit euch!


Ich wünsche euch noch viel Spass bei unserer Blogtour, morgen geht es dann bei Julias Lesewelten weiter.

Liebe Grüße eure Bea




Dienstag, 6. Juni 2017

Johannes Ulbricht - Sumerland 2 - Prinz Zazamael

Hallo ihr Lieben,

hier kommt noch die Vorstellung von Teil 2 von Sumerland.



Kurze Beschreibung:

"Die Sumerland-Saga ist ein großer Lesegenuss, sie sei hiermit herzlich empfohlen"
Takis Würger in DER SPIEGEL

Serisada ist verschwunden, als das flüssige Silber ihr Stadtviertel überflossen hat. Damit gilt ihr Tod als hundertprozentig gewiss, denn das Silber ist der geheime Schrecken und das schmutzige Geheimnis hinter der glamourösen Fassade der Stadt. Das Silber wartet unten im Stadtkegel, um früher oder später alles aufzunehmen, was die Zivilisation von Waylhaghiri produziert. Prinz Zazamael ist seit jeher von Prinzessin Serisada besessen, weil nur sie für ihn ein gleichwertiges Gegenüber sein kann und keine Marionette – nur durch sie kann er den „wilden Wein“ erlangen und die große Fusion zur Verschmelzung von Traum und Realität herbeiführen. Die Nachricht vom Tod von Prinzessin Serisada führt dazu, dass er sich selbst und sein Königreich verkommen lässt. Serisada hat aber entgegen alle Wahrscheinlichkeit überlebt. Stockwerk für Stockwerk, Zivilisationsepoche für Zivilisationsepoche kämpft sie sich den Stadtkegel empor und schafft es schließß - lich, in Waylhaghiri eine Revolution auszulösen. Sie endet im Zweikampf mit Zazamael. Die Stadt geht in einer unkontrollierten großen Fusion unter und Sumerland und Waylhaghiri, Wirklichkeit und Traum, Natürlichkeit und Ästhetik verschmelzen zu einer untrennbaren Einheit. Beide Königskinder finden sich in einer menschenleeren Welt auf der anderen Seite des Silberspiegels wieder und entdecken dort, was aus all den Dingen und Leuten geworden ist, die im Lauf der Jahrhunderte in das flüssige Silber gestürzt sind. Die Entwicklungen in den beiden phantastischen Königreichen haben spürbare Auwirkungen auf unsere alltägliche Zivilisation, die ja nichts anderes als ein Zerrbild der dahinterliegenden eigentlichen Wirklichkeit ist. Ob spielende Kinderbanden in den Sommerferien oder eine vierzigjährige Single-Frau auf der Suche nach der einen großen Liebe – wir alle spüren die Wahrheit von Sumerland und Waylhaghiri tief in unserem Blut. Das Wissen um die dahinterliegende Wirklichkeit von Sumerland und Waylhaghiri liefert die Erklärung für Vieles in unserer Gesellschaft, das bei genauerer Betrachtung weniger selbstverständlich ist als eigentlich sogar ziemlich sonderbar.


Länge: 368 Seiten
ebook: 11,99 €
Print: 14:99 €
Verlag: Panini
ISBN-10: 3833233702 
ISBN-13: 978-3833233708

Link zum Buch

Meine Meinung:

So nach Teil 1 mit dem ich nicht so recht warm wurde, habe ich dennoch Teil 2 gelesen. Es war etwas besser zu Lesen für mich, aber so richtig meins ist es nicht geworden.

Was ich sagen kann und muss ist, dass es wirklich im zweiten Teil direkt weiter geht, das finde ich in dem Fall echt gut.

Serisadas Weg durch Walhagiri ist ziemlich steinig, aber sie geht ihn. Sie erlebt sozusagen ihr eigenes Abenteuer.

Zazamael ist weiter in seinem Kampf verstrickt und versucht sein Ziel zu erreichen.

Die Erzählerin die ich irgendwie nicht wirklich einschätzen kann, wird auch deutlicher und realer.
Aber ich werde echt nicht richtig warm mit dieser Geschichte, was nicht heisst, dass sie nicht gut ist. Wenn man sich richtig darauf einlässt ist es toll, es ist wirklich Fantasievoll geschrieben. Wenn man auf phantastische Welten abfährt ist man hier absolut richtig.

Zum Glück sind Geschmäcker sehr vielfältig, so dass ich denke es wird echt vielen gefallen.


Viel Spass beim stöbern.
Liebe Grüße eure Bea 

Petra Teske - Email mit Anhang Liebe

Hallo ihr Lieben,

ich hoffe ihr sitzt alle gut denn ich möchte euch heut ein neues Buch vorstellen und es ist mal kein Fantasybuch sonder ein Liebesroman von Petra Teske.

Kurze Beschreibung:

Im World Wide Web kann man alles finden, doch was ist, wenn es die große Liebe am anderen Ende der Welt ist?

Liliana, genannt Lilly, ist siebzehn und hat neben einem chaotischen Alltag mit zwei kleinen Brüdern weitere Probleme, die ihr zu schaffen machen. Im Gegensatz zu ihren Klassenkameradinnen hat Lilly noch keine Erfahrungen mit Jungs gemacht, was ihr immer wieder Spott einbringt. Doch als Lilly ein Bild von sich im Internet hochlädt, wirbelt das ihr Leben gehörig durcheinander. Der süße Kanadier Jeremy kommentiert das Foto und setzt damit den Beginn einer herzergreifenden Liebesgeschichte, deren Ausgang ungewiss ist …

E-Mail mit Anhang Liebe ist ein gefühlvoller Roman über die erste große Liebe der etwas anderen Art. Aber es ist nicht nur eine Geschichte zwischen Herz und Verstand, virtuellem und echtem Leben, sondern sie passiert in ähnlicher Weise gerade in diesem Moment.

A reality Lovestory

Länge: 340 Seite
Ebook: 2,99 €

Abonutzer: kostenlos
ASIN: B01MU3JBB7

 Link zum Buch

Meine Meinung:

Erstmal vorweg ich lese quasi nur Fantasy, dieses Buch habe ich zum Geburtstag geschenkt bekommen und brauchte mal etwas anderes, da mein Reader am Ladekabel hing. 

Ausserdem ist es von einer Autorin die sich so langsam zu einer der mir liebsten Autorinnen mausert, somit gab ich diesem Buch einfach sofort eine Chance. Und ich habe es nicht einen Moment bereut!! Das Cover sieht schon so schön freundlich aus, passend zum Inhalt.

Was soll ich sagen, in meinem Buch verschwammen die Buchstaben, warum nun es war einfach soo schön. Traurig und schön.

Es ist so schön geschrieben und irgendwie hätte es auch direkt hier in der Nachbarschaft spielen können, genau jetzt in dieser Zeit. Es liest sich super, man fängt an und hört einfach nicht mehr auf!

Manchmal verursacht Liebe schon ziemlich viel Chaos und manchmal geht Liebe auch Umwege!

Vielen Dank für dieses wundervolle Buch und die schwimmenden Augen!

Einfach nur herrlich. Ein wirklich schöner Liebesroman!


Vielen Dank für die tolle Lesezeit! Von mir gibt es hier eine absolute Leseempfehlung!

Liebe Grüße eure Bea

Freitag, 2. Juni 2017

Marie Force - Vergiss die Liebe nicht!

Klappentext:

Ein Jahr nach dem schweren Autounfall seiner Frau, muss Jack Harrington sich der nur schwer zu ertragenden Realität stellen: Clare wird nicht wieder aus dem Koma aufwachen. Also tastet er sich - hauptsächlich seiner drei Töchter wegen - ins Leben zurück. Die erste neue Aufgabe des erfolgreichen Architekten ist die Planung eines Hotels in seiner Heimatstadt Newport, Rhode Island. Doch nichts hat ihn auf das vorbereitet, was er empfindet, als er zum ersten Mal Andi Walsh, der Chefdesignerin des neuen Projekts, begegnet. Auch Andi fühlt sich sofort zu Jack hingezogen, aber nach einer katastrophalen Ehe ist das Letzte, was die alleinerziehende Mutter eines hörgeschädigten Sohnes braucht, eine komplizierte Beziehung mit einem verheirateten Mann. Dennoch wagen die beiden den Schritt in eine gemeinsame Zukunft. Doch gerade als sich willkommene Normalität im Leben der neuen Patchwork-Familie einstellt, geschieht ein Wunder und Jacks Ehefrau wacht auf...

Taschenbuch: 408 Seiten
Verlag: HTJB, Inc. (10. Januar 2017)
ISBN-10: 1946136077
ISBN-13: 978-1946136077
Print: 13,90€
Ebook: 4,99 €


Meine Rezension:

An dieser Stelle gilt mein Dank der Autorin, die das Buch als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat. Das hat keine Auswirkungen auf meine Bewertung und Rezension.

Ein Buch mit vielen Emotionen, ein Mann der plötzlich vor einem Leben steht was er sich so nicht vorstellen konnte. Drei Kinder die nun keine Mutter mehr haben, zumindest nicht so wie man diese besonders in diesem Alter benötigt. Trauer die den Mann gefangen hält und der Kampf zurück ins Leben. Dann ist da diese neue Frau, sie lässt ihn wieder Gefühle empfinden die er tot glaubte.

Entscheidungen müssen getroffen werden, und nicht alle sind leicht. Manche unabdingbar besonders für die Kinder. Denn normalität muss wieder in die Familie zurück kehren. Das alles ist nicht einfach zu bewältigen. Die Autorin schafft ihr ein tolles Bild von der Familie und ihren Kampf wieder gemeinsam zurück ins Leben. Und dann kommt Andi in das Leben der Familie und bringt mit ihrem Sohn Eric ein neues Glück rein. Aber das wäre ja zu einfach, dann Jacks Frau erwacht nach Jahren aus dem Koma. Für sie sind es gefühlt Minuten und nicht Jahre, die Vergangen sind.

Jack sieht sich nun zwei Frauen gegenüber, der einen verplfichtet aufgrund des Ehevesprechen welches er nicht brechen will. Der anderen Frau, weil er für sie tiefe Gefühle empfindet.

Mein Fazit:
Die Geschichte könnte so im wirklichen Leben passieren, tatsächlich habe ich gerade auf einem Newsticker von einer Frau gelesen die 5 Jahre im Koma lag und nun wieder am Leben teilnimmt.
Hier und da habe ich den Protagonisten bewundert, das er alles für seine Frau getan hat. Auch wenn sie nichts davon mitbekam. Als Clare dann erwacht ist die Freude bei allen groß, doch das Wunder wird getrübt von der Tatsache das Jack sich neu verliebt hat. Mir gefallen die Charaktere, auch die Kinder sind authentisch und verhalten sich ihrem Alter entsprechend. Ein Emotionaler Roman, der durch seine Familie den Leser mit nimmt auf eine Reise zurück ins Leben.

Eure Jeanette